News
Aktuelles. Produkte.
Einsatzberichte.

BRECO®

Konsequente Innovation

BRECOmove Polyurethan-Zahnriemen. Foto: Mulco

BRECOmove Polyurethan-Zahnriemen. Foto: Mulco

Das Suffix move ist nicht nur eine Anspielung auf den englischen Begriff move, sondern viel mehr ein Wortspiel, das die herausragenden Eigenschaften der roten Hochleistungszahnriemen von Mulco-Mitglied BRECO Antriebstechnik in Porta Westfalica kennzeichnet: mehr Leistung, optimierte Zahnform, vielseitig einsetzbar, effizient.

Vor zwei Jahren stellte die Mulco-Europe EWIV auf der HANNOVER MESSE 2015 erstmals den Hochleistungs-Polyurethan-Zahnriemen BRECOFLEXmove AT10 vor. Aufgrund der großen Nachfrage von Kunden nach einer Meterware dieses Zahnriementyps präsentiert Mulco auf der HANNOVER MESSE 2017 nun den BRECOmove AT10.

BRECO entwickelte für die Hochleistungszahnriemen der „move“-Familie einen dickeren Zugträger mit etwa 30% größerer Zugfestigkeit und gleichzeitig ausgezeichneter Biegewechselfestigkeit. Sowohl die Reißfestigkeit als auch die zulässigen Zugkräfte konnten so beträchtlich erhöht werden.

center 100%
0

Optimierte Zahnform

Die größeren übertragbaren Zugkräfte des Zugträgers führten zu größeren Spannungen im Zahnfuß und zu höheren Flächenpressungen auf den Zahnflanken. Daher entwickelte BRECO mit Hilfe der Finite-Elemente-Topologieoptimierung eine neue Zahngeometrie, die die Last auf die Zähne gleichmäßiger verteilt. Gleichzeitig veränderten die Entwicklungsingenieure die Zahngeometrie so intelligent, dass die „move“-Zahnriemen dennoch genau in bestehende AT-Profil-Zahnscheiben passen.

center 100%
0

Vielseitig einsetzbar

Ausschwingzeiten. Diagramm: BRECO

Ausschwingzeiten. Diagramm: BRECO

Mit seiner fast 70% höheren Steifigkeit im Vergleich zum Vorgänger bietet der BRECOmove AT10 in Linearachsen beim Zyklenbetrieb und bei der Positionierung kürzeste Ausschwingzeiten. Abhängig vom Antrieb können daher auch steilere Start- und Stopprampen gefahren werden. Mit den reduzierten Zykluszeiten steigern Maschinenhersteller die Produktivität ihrer Linearachsen und ganzer Maschinen.

Die außergewöhnlich hohen übertragbaren Zugkräfte des BRECOmove machen ihn außerdem als Zugmittel in Vertikalachsen sehr interessant. Konnte bislang mit Zahnriemen dieser Teilung nicht die nötige Sicherheit nachgewiesen werden, ist dies mit dem BRECOmove nun möglich.

center 100%
0

Effizient

Spezifische Federrate. Diagramm: BRECO

Spezifische Federrate. Diagramm: BRECO

AT10-Riementriebe lassen sich mit dem BRECOmove nun um zirka 30% schmaler ausführen. Abgesehen vom geringeren Bauraum sind die schmaleren Riemenscheiben auch noch kostengünstiger.

BRECOFLEXmove AT10-Polyurethan-Zahnriemen werden in Breiten von 25 bis 100 mm und Längen von 1400 bis 30500 mm angeboten. Ein verschleißfestes Polyethylen-Laminat schützt die Zahnflanke des BRECOFLEXmove-Zahnriemens. In Verbindung mit der optimierten Zahnform erzeugt der neue Hochleistungsriemen 25% weniger Reibung.

center 100%
0
Mulco-Europe EWIV Garbsen,
20. Februar 2017